“Einfach Europa”: Der neue Podcast mit Themen aus der EU

Niklas Nienaß spricht über abstürzende Flugzeuge, ausfallendes Internet und knappe Lebensmittel. Ein bisschen klingt es nach einem Drehbuch für einen Weltuntergangsfilm. Tatsächlich aber ist es eine Folge seines neuen Podcasts. Mit “Einfach Europa” möchte der Grünen-Europaabgeordnete Menschen mit Themen aus der EU erreichen.

“Diese Themen betreffen uns alle und unseren Alltag”, sagt Nienaß. “Aber meistens sind diese Themen öffentlich kaum bekannt.” Was etwa nach Weltuntergang klingt, sei ein leider nicht unrealistisches Szenario. “Im Weltraum sammelt sich so viel Weltraumschrott an, dass es zum Ausfall wichtiger Satelliten kommen kann”, sagt Nienaß. In der Podcast-Folge erklärt er, wie das Szenario durch eine Initiative aus der EU verhindert werden kann.

Jeden Mittwoch eine neue Folge

In einer anderen Folge geht es um die Frage, warum Deutschland vier Milliarden Euro EU-Fördergelder liegen lässt. Auch Musik oder etwa der Rechtsruck werden in den weiteren Folgen noch eine Rolle spielen, sagt Nienaß. Auf die Themen geht er zusammen mit seinem Sprecher und dem ehemaligen Redakteur Sebastian Raviol ein. “Der Name ‘Einfach Europa’ soll einerseits ein Bekenntnis, andererseits auch Programm sein”, sagt Raviol. “Wir wollen die Themen möglichst einfach erklären.”

Jeden Mittwoch werde eine neue Folge erscheinen, kündigt Nienaß an. “Wir holen die Themen aus dem Keller des Europäischen Parlaments raus an die Öffentlichkeit.” Der Podcast ist auf Spotify zu finden, die einzelnen Folgen erscheinen auch auf der Website von Nienaß.

Hier ist der Podcast auf Spotify zu finden.

Hier ist der Podcast im Internet zu finden.

 

Erfolgreicher Start in die Konferenz “Zukunft.Land.Leben”

Zum Auftakt der Konferenz “Zukunft.Land.Leben” bekamen die Gäste aus ganz Deutschland eine der schönsten Seiten des ländlichen Raums gezeigt. Die Sonne schien am Donnerstagvormittag am Kummerower See und auf den Grünflächen um Malchin. “Mit dieser schönen Seite ist es im ländlichen Raum aber nicht getan”, betonte Niklas Nienaß zum Auftakt. Der Grünen-Europaabgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern organisiert die bis…

Weiterlesen

Verhandlungen laufen: Weg mit dieser Telefonkosten-Falle

Wer im Ausland ist, macht sich kaum noch Gedanken über seine Telefonkosten. Das verdanken wir “Roam like at home”, einer EU-Verordnung vom Juni 2017. Sie sorgt dafür, dass Menschen ihr Smartphone innerhalb der EU so nutzen können, als ob sie zuhause wären. “Das war ein großartiger Fortschritt für ein geeintes Europa”, sagt der Grünen-Europaabgeordnete Niklas…

Weiterlesen

Allgemeines

Themen