Konferenz: Zukunft.Land.Leben.

Die ländlichen Räume als Heimat des guten Lebens?! Ja klar!

Ich bin überzeugt, dass wir mehr für Menschen auf dem Land tun müssen. Viele haben das Gefühl, dass ihre Anliegen in der Politik zu wenig Gehör finden. Wenn wir Grüne das Thema ernsthaft angehen wollen, dann müssen wir deswegen nicht nur mehr über, sondern vor allem mehr mit den Menschen auf dem Land sprechen. Wir Politiker*innen müssen raus aus Brüssel, Berlin, Schwerin und rein in die Dörfer!

Dewegen habe ich die Konferenz Zukunft.Land.Leben. ins Leben gerufen. Nach einer digitalen Auftaktrunde im letzten Jahr, kamen wir vom  12. bis 14. Mai 2022 kamen wir im Wasserschloss Quilow im tiefsten Vorpommern zusammen. Unser Ziel: Politik, Praxis und Landbevölkerung in Dialog zu bringen.

Zu Gast waren zahlreiche Praktiker*innen sowie Bundes- und Landtagsabgeordnete. Besonders gefreut hat mich der Besuch von Manuela Rottmann, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, und Heiko Knopf, der ländliche Räume im Bundesvorstand bearbeitet.

In Vorträgen und Workshops ging es zum Beispiel darum, wie wir gleichwertige Lebensverhältnisse zwischen Stadt und Land hinbekommen. Wie Partizipationsformate und Mobilitätsangebote aussehen können. Oder auch wie Kommunen sich am besten durch den Dschungel der EU-Förderung kämpfen.

Hier gibt es das komplette Programm zum nachlesen. Wenn ihr über meinen politischen Einsatz für Ländliche Räume oder andere Themen auf dem Laufenden bleiben wollt, meldet euch gerne für meinen Newsletter an.

Infos & Kommentar: COVID-19 Maßnahmen der EU-Kommission

Die „Corona Response Investment Initiative“ (CRII) der EU-Kommission basiert auf 8 Milliarden Euro, die aus nicht verwendeten Mitteln (2019) der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESIF)* den Mitgliedstaaten zur Verfügung gestellt werden sollen. Diese Maßnahme soll dazu beitragen, den wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronaviruses entgegenzuwirken. Bis zu 37 Milliarden Euro sollen damit an öffentlichen EU-Investitionen zugunsten des…

Weiterlesen

Kulturleben in den Kommunen voranbringen!

Man muss ja nicht gleich Kulturhauptstadt werden — die Förderprogramme der Europäischen Union bieten Kommunen vielfache Möglichkeiten, um Kulturangebote vor Ort voranzubringen. Gerade jetzt, wo angesichts der Corona-Pandemie viele Kultureinrichtungen vor existenziellen Herausforderungen stehen, kann Europa eine wichtige Stütze sein. Doch die Wege der EU-Kulturförderungen sind oft kompliziert und undurchsichtig. In meinem Webinar “EU-Kulturförderung in den…

Weiterlesen

Regionale Entwicklung

Europa gerechter und ökologischer machen – und so den Zusammenhalt stärken!

Themen